Wärmepumpen München

Wärmepumpen in München – Förderung erneuerbarer Energien für maximale Effizienz und Nachhaltigkeit

Beim Ausbau der Heizinfrastruktur in Privatimmobilien und Gewerbeobjekten stehen insbesondere erneuerbare Energien hoch im Kurs. Wärmepumpen präsentieren sich als geeignete Fördertechnik und sorgen dafür, dass Sie sich beim Heizen und bei der Aufbereitung von Warmwasser die Umweltwärme aus verschiedenen Quellen zunutze machen können.

JETZT Angebot einholen



    Datenschutzerklärung gelesen & akzeptiert.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse.


    Eine eigene Wärmepumpe zu betreiben, klingt spannend und könnte für Sie exakt das Richtige sein? Für einen Full Service von der Beratung bis zur Installation ist SiGa Bau Ihr Partner. Wir rüsten Ihr Wohngebäude oder Unternehmen um eine leistungsstarke Wärmepumpe auf und beraten Sie, welche Umweltwärme für Sie idealerweise infrage kommt. Setzen Sie mit den Experten von SiGa Bau bei einer Wärmepumpe in München und angrenzenden Orten auf einen erfahrenen Spezialisten.

    Das intelligente Prinzip von Wärmepumpen zur Gewinnung von Umweltwärme

    Sinn und Zweck einer Wärmepumpe ist es, Umweltwärme aufzubereiten und nicht neu erzeugen zu müssen. Das reduziert die aufzuwendende Energie und minimiert den Schadstoffausstoß sowie die Umweltbelastungen infolgedessen.

    Folgende Wärmequellen kommen für eine Förderung mithilfe einer Wärmepumpe infrage:

    • Erde (Geothermie: Wärme aus dem Erdinneren oder von Niederschlags- und Schmelzwasser eingebrachte Wärme)
    • Luft (aus der Atmosphäre)Wasser (aus Brunnen, Quellen und Flüssen bereitgestelltes Grundwasser)

    Auch wenn es sich zunächst widersprüchlich liest: Um Wärme nutzen zu können, ist in der Wärmepumpe zunächst ein Kältekreislauf zu erzeugen. Hierbei kommt ein spezielles Kältemittel zum Einsatz. Während eines Verdampfungsprozesses extrahiert es die Wärme aus der Erde, der Luft oder dem Wasser. Hierfür ist ein stromgetriebener Kompressor erforderlich. Dieser verdichtet das in der Wärmepumpe zirkulierende Kältemittel. Das Ergebnis: Die Temperatur steigt an. Unter Einsatz eines sogenannten Wärmetauschers – eine der wichtigsten Wärmepumpen-Komponenten – kann Ihre Heiztechnik nun mit der aufbereiteten Umweltwärme gespeist werden, Ihnen ein entspanntes Vollbad bereiten oder Räume in wonnig-warme Wohlfühloasen verwandeln.

    Regenerativ ist bei Wärmepumpen nicht nur die energetische Nutzung existenter Umweltwärme, sondern auch die Wiederaufbereitung des Kältemittels. Sobald der Wärmetauscher seine Aufgabe der Wärmeweitergabe erfüllt hat, verwandelt sich der Aggregatszustand des Kältemittels von gasförmig in flüssig. Hierfür verbauen wir in Verbindung mit Ihrer Wärmepumpe ein Expansionsventil. Es minimiert den Druck des Kältemittels, welches das Ventil als Fluid passiert. Der Verdampfungsprozess kann nun erneut beginnen.

    Ein Energieziel – drei mögliche Wege mit weiteren Abzweigen

    Wenn es um die verschiedenen Arten von Wärmepumpen in München geht, steht Ihnen SiGa Bau mit vielseitigen Lösungen und einer professionellen Fachberatung zur Seite.

    Grundsätzlich werden Erdwärmepumpen, Luftwärmepumpen und Grundwasserwärmepumpen differenziert. Bei der Erdwärmepumpe können Sie mit Flächenkollektoren, Sole-Wärmepumpen und Erdwärmesonden weitere Spezifizierungen wählen. Luftwärmepumpen sind als Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Luft-Luft-Wärmepumpe erhältlich.

    Wärmepumpen München

    Wichtige Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Wärmepumpen-Typs

    Bei den individuellen Vorteilen stimmen die unterschiedlichen Wärmepumpen-Arten in vielen Punkten überein. Andere Auswahlkriterien wiederum erfordern eine eingehende Beratung und wohlüberlegte Entscheidungen.

    So benötigen Sie beispielsweise für die Nutzung einer Erdwärmesonde nach dem Bergbaurecht eine behördliche Genehmigung.

    Bei einer Grundwasserwärmepumpe ist aufgrund der Tiefenbohrung eine Genehmigung nach dem Wasserhaushaltsgesetz obligatorisch. Erdwärmekollektoren sind nur dann geeignet, wenn genügend Platz auf Ihrem Grundstück zur Verfügung steht. Sofern Sie eine vergleichsweise preisgünstige Wärmepumpe in München kaufen möchten, sind Sie mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe gut beraten. Bei Erdwärmepumpen und Grundwasserwärmepumpen ist mit einem leicht erhöhten Installationsaufwand zu rechnen. Nicht zuletzt hängt die Leistung einer Luftwärmepumpe von der jeweils aktuellen Außentemperatur ab. Bei Erdwärmekollektoren ist dies insbesondere im Winter der Fall. Eine von der Außentemperatur autarke Wärmeförderung erlauben eine Grundwasserwärmepumpe und eine Erdwärmesonde.

    Lohnt sich eine Wärmepumpe trotz der Verwendung von Strom?

    Die Frage nach einer solchen Kostenverlagerung ist insbesondere vor der Kulisse steigender Strompreise berechtigt. Dennoch amortisiert sich die Verwendung einer Wärmepumpe zur Förderung regenerativer Energie im Verhältnis sehr schnell. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Sie Umweltwärme in Höhe von etwa 75 Prozent zur Verfügung gestellt bekommen. Für den Antrieb der Wärmepumpe werden rund 25 Prozent Energie benötigt. Experten-Tipp: Kombinieren Sie mit Ihrer Wärmepumpe eine Solaranlage!

    Ein wichtiges Indiz für die Effizienz einer Wärmepumpe ist die Jahresarbeitszahl (JAZ), welche auch als COP oder SCOP angegeben wird.

    Sie benennt die Differenz zwischen extrahierter und aufgewendeter Energie exakt. Mit der Jahresarbeitszahl lassen sich die jährlichen Energiekosten ermitteln. In Feldstudien wurde eine sehr hohe Energieeffizienz bei Grundwasserwärmepumpen festgestellt. Vergleichsweise weniger energieeffizient fielen die Resultate bei Luftwärmepumpen aus.

    Durchschnittliche JAZ-Werte belaufen sich auf rund:

    • 3,8 bei Grundwasserwärmepumpen
    • 3,5 bei Erdwärmepumpen
    • 2,8 bei Luftwärmepumpen

    Eine Jahresarbeitszahl von 4,0 gilt hierbei als magische Grenze. Wird sie überschritten, können Sie sich über eine hocheffiziente Wärmepumpe freuen. 4 Kilowatt Heizleistung kommen hierbei auf 1 Kilowatt aufgewendeten elektrischen Strom. Ein äußerst wünschenswertes Ergebnis!

    Praxistipp: Investitionskosten für Wärmepumpe mithilfe von Förderungen senken

    Zusätzlich zu den energetischen Einsparungen erhalten Sie die Gelegenheit, sich die Anschaffung einer Wärmepumpe finanziell bezuschussen zu lassen. Sprechen Sie uns hierzu jederzeit gern an! Als Spezialist für Wärmepumpen in München unterstützt Sie SiGa Bau bei der Beantragung einer Förderung durch die BAFA oder die KfW.

    Vereinbaren Sie jetzt für Wärmepumpen in München bei uns einen persönlichen Beratungstermin!